Aufwendungen für eine Feier abzugsfähig

Aufwendungen für eine Feier abzugsfähig

Ausgaben für eine Feier aus beruflichem und privatem Anlass können hinsichtlich der Gäste aus dem beruflichen Umfeld als Werbungskosten abgezogen werden. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat befunden (Az: VI-R-46/14), dass Aufwendungen eines Arbeitnehmers für eine Feier aus beruflichem und privatem Anlass hinsichtlich der Gäste aus dem beruflichen Umfeld als Werbungskosten abziehbar sind.
Mehr Informationen

Wichtige Steueränderungen ab 2016

Wichtige Steueränderungen ab 2016

Ab dem 01.01.2016 erhöht sich der Grundfreibetrag um 180 € auf 8.652 €. Als Ausgleich der 2014 und 2015 entstandenen kalten Progression werden zusätzlich die Eckwerte des Steuertarifs um 1,48 % angehoben. Dies entspricht der kumulierten Inflationsrate der Jahre 2014 und 2015. Ab 2016 führt dies zu einer zusätzlichen Steuerentlastung.
Mehr Informationen

Kinderbetreuungskosten nicht bar bezahlen!

Kinderbetreuungskosten nicht bar bezahlen!

Kosten für die Kinderbetreuung sind steuerlich abzugsfähig. Sie werden aber nur dann berücksichtigt, wenn die Zahlung nicht in bar, sondern auf ein Konto der Betreuungsperson erbracht wurde. Das gilt auch dann, wenn die Betreuungsperson im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses angestellt ist.
Mehr Informationen

Xetra Gold nicht steuerbar

Xetra Gold nicht steuerbar

Die Einlösung von Xetra Gold Inhaberschuldverschreibungen führt nicht zu steuerbaren Kapitaleinkünften. So sieht dies jedenfalls das Finanzgericht Münster in seinem Urteil vom 10.12.2014 (Az.: 10 K 2030/13 E). Das Gericht hat allerdings die Revision zum Bundesfinanzhof zugelassen.
Mehr Informationen

Werbungskosten auch für Rentner

Werbungskosten auch für Rentner

Rentner können mit ihren Renteneinkünften verpflichtet sein, beim Finanzamt eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Dann ist die Anlage R auszufüllen. Dabei ist zu beachten, dass nicht nur die gesetzliche Rente zu deklarieren ist, sondern auch Renten aus privaten Versicherungen und Zusatzversorgungsrenten nach dem öffentlichen Dienst.
Mehr Informationen

Die elektronische Lohnsteuerkarte startet

Die elektronische Lohnsteuerkarte startet

Mit der "elektronischen Lohnsteuerkarte" wird die bisherige Papier-Lohnsteuerkarte durch ein elektronisches Verfahren ersetzt. Arbeitnehmer werden daher in den kommenden Wochen über ihre persönlichen Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) informiert.
Mehr Informationen

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer - Vorsicht Falle!

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer - Vorsicht Falle!

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt vor amtlich aussehenden Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern (USt-IdNrn.) angeboten wird. Unternehmer sollten das Schreiben keinesfalls ausfüllen und zurücksenden.
Mehr Informationen

Sonderausgabenabzug bei Bonuszahlungen der Krankenkasse

Sonderausgabenabzug bei Bonuszahlungen der Krankenkasse

Erstattungen von Krankenkassen im Rahmen eines Bonusprogramms mindern nicht die als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähigen Krankenversicherungsbeiträge. Dies entschied das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (FG Rheinland-Pfalz vom 28.4.2015, 3 K 1387/14).
Mehr Informationen