Doppelte Haushaltsführung auch innerhalb der Stadtgrenzen möglich

Doppelte Haushaltsführung auch innerhalb der Stadtgrenzen möglich

Eine doppelte Haushaltsführung ist grundsätzlich auch innerhalb einer großflächigen politischen Gemeinde möglich, weil der Ort des eigenen Hausstandes nicht identisch mit der politischen Gemeinde ist. Dies stellt das Finanzgericht (FG) Hamburg klar. In dem zu beurteilenden Sachverhalt versagte das Gericht allerdings die steuerliche Anerkennung eines zusätzlichen Haushalts.
Mehr Informationen

Steuervorteile bei Nebeneinkünften eingeschränkt

Steuervorteile bei Nebeneinkünften eingeschränkt

Nebentätigkeiten werden von Arbeitnehmern zusätzlich neben ihrem Hauptberuf ausgeübt und umfassen nicht mehr als ein Drittel der Arbeitszeit einer Vollzeitstelle. Dabei ist es steuerlich unerheblich, ob die Nebentätigkeit einen Bezug zum Hauptberuf hat oder nicht. Nebentätigkeiten werden grundsätzlich isoliert betrachtet.
Mehr Informationen

Ewiger Zankapfel häusliches Arbeitszimmer

Ewiger Zankapfel häusliches Arbeitszimmer

Sind Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer nur dann steuerlich abzugsfähig, wenn der jeweilige Raum nahezu ausschließlich für berufliche Zwecke genutzt wird, oder können diese Aufwendungen entsprechend der jeweiligen Nutzung aufgeteilt werden? Diese Frage ist umstritten.
Mehr Informationen

Abfindung in Teilbeträgen steuerbegünstigt?

Abfindung in Teilbeträgen steuerbegünstigt?

Für die meisten Betroffenen ist der Verlust ihres Arbeitsplatzes sehr einschneidend. Eine Abfindung wegen des Ausscheidens aus dem Betrieb kann das Leid mindern. Für eine solche Kündigung mit einem „goldenen Handschlag“ sind allerdings Steuern zu entrichten, die wegen der Zusammenballung von Einkünften in einem Jahr sehr üppig ausfallen können.
Mehr Informationen

Dienstwagen bei Ehegattenarbeitsverhältnissen

Dienstwagen bei Ehegattenarbeitsverhältnissen

Wird der Ehegatte im Betrieb des Partners beschäftigt, darf er auch einen Dienstwagen bekommen und diesen für private Fahrten nutzen. In einer aktuellen Entscheidung hat der Bundesfinanzhof (BFH) diese gängige Praxis bestätigt. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die zwischen den Ehegatten getroffenen Vereinbarungen „fremdüblich“ sind.
Mehr Informationen

Doppelt bestraft - Besteuerung bei Schneeballsystemen auch ohne Zufluss

Doppelt bestraft - Besteuerung bei Schneeballsystemen auch ohne Zufluss

Der Bundesfinanzhof (BFH) bestätigte unlängst seine Rechtsprechung zur Besteuerung von Einkünften aus der Beteiligung an einem so genannten Schneeballsystem (Urteil vom 11.02.2014, VIII R 25/12). Danach hat der Anleger nicht nur die vom Betreiber des Schneeballsystems als Zinsen geleisteten Zahlungen als Einkünfte aus Kapitalvermögen zu versteuern.
Mehr Informationen

Gelangensbestätigung bei Auslandslieferungen erforderlich

Gelangensbestätigung bei Auslandslieferungen erforderlich

In Deutschland fällt keine Umsatzsteuer an, wenn ein deutscher Unternehmer eine Ware an einen ausländischen Unternehmer in einem anderen EU-Land liefert oder versendet. Allerdings hat der Unternehmer nachzuweisen, dass die Ware auch tatsächlich in das übrige Gemeinschaftsgebiet gelangt ist. Seit dem 1. Oktober 2013 gelten dafür strenge Nachweisregeln.
Mehr Informationen

Gemeinsame Nutzung eines Arbeitszimmer durch beide Ehegatten

Gemeinsame Nutzung eines Arbeitszimmer durch beide Ehegatten

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat befunden, dass der Höchstbetrag von 1.250 Euro für ein häusliches Arbeitszimmer bei einer gemeinsamen Nutzung durch die Ehegatten jedem Ehegatten nur anteilig zusteht. In dem zu beurteilenden Sachverhalt nutzte ein Ehepaar gemeinsam einen größeren Raum ihres Hauses für berufliche Zwecke.
Mehr Informationen